DQS Medizinprodukte GmbH
  Startseite  Unser Service  Systemzertifizierungen  DIN EN 15224 

DIN EN 15224

Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung – Qualitätsmanagementsysteme

Die Qualitätsmanagementnorm DIN EN 15224 ist speziell für das Gesundheitswesen entwickelt worden. Seit der Veröffentlichung im Dezember 2012 gibt es damit erstmals einen einheitlichen europäischen und branchenspezifischen Standard für das Gesundheitswesen. Angesprochen sind Praxen, Kliniken oder Pflege- und Betreuungseinrichtungen in der Gesundheitsversorgung sowie Organisationen in der sozialen Betreuung. Der Schwerpunkt der Norm liegt auf dem klinischen Prozess- und Risikomanagement. Beide Komponenten sind ein aussagekräftiger Gradmesser für die Qualität der Versorgung in Ihrer Einrichtung.

Im Wesentlichen stimmen die Forderungen von DIN EN 15224 mit denen von ISO 9001 überein. Die DIN EN 15224 verlangt jedoch einiges mehr. Mit ihrem Fokus auf Risikomanagement und Patientensicherheit geht diese Norm deutlich weiter als andere Qualitätsmanagementsysteme. Sie definiert insgesamt 11 Qualitätsmerkmale für die Gesundheitsversorgung und stellt in den Vordergrund, dass das Management klinischer Risiken in alle Planungs-, Ausführungs- und Lenkungsprozesse eingebunden ist. Ein klinisches Risiko wird als ein Risiko verstanden, das negative Auswirkungen auf mindestens eines der 11 Qualitätsmerkmale haben könnte.

Die Qualitätsmerkmale sind definiert worden als: Angemessene und richtige Versorgung, Verfügbarkeit, Wirksamkeit, Effizienz, Gleichheit, Evidenz (wissens-) basierte Versorgung, auf den Patienten ausgerichtete Versorgung (inkl. der körperlichen und geistigen Unversehrtheit), Einbeziehung des Patienten, Patientensicherheit, Rechtzeitigkeit und Zugänglichkeit. Jeder Ihrer Prozesse muss sich an diesen 11 Qualitätsmerkmalen orientieren.

Für eine erste Standortbestimmung bietet Ihnen die DQS MED ein Voraudit an. Ermittelt wird, was Sie in Ihrer Einrichtung im Hinblick auf die Forderungen bereits umgesetzt haben und was noch zu tun ist. Eine vorhandene Ausrichtung nach KTQ erleichtert Ihnen die Einführung und Umsetzung der Forderungen nach DIN EN 15224. Das Zertifizierungsaudit selbst dokumentiert die erfolgreiche Umsetzung Ihres Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN 15224. Eine jährliche Überwachung dient der Prozessstabilität und der Risikominimierung.

Die durchgeführten Audits tragen dazu bei, die Umsetzung Qualitätsmerkmale zu gewährleisten. Die Vorteile liegen für Sie darin, dass die Patientensicherheit in Ihrer Einrichtung erhöht, die Fehler- und Sicherheitskultur gefördert und Verbesserungspotentiale aufgedeckt werden.

Mit der Zertifizierung Ihrer Gesundheitseinrichtung nach DIN EN 15224,

  • etablieren Sie ein klinisches Prozess- und Risikomanagement nach dem Stand des Wissens und der Technik,
  • schaffen Sie eine umfängliche Risikobewertung,
  • gewinnen Sie beweiskräftige Argumente für Ihr Marketing,
  • verbessern Sie interne und externe Abläufe und sorgen für mehr Transparenz,
  • senken Sie Ihre Kosten durch effektivere Prozesse und
  • stärken Sie das Vertrauen Ihrer Patienten in die Arbeit Ihrer Klinik oder Praxis.