Aktuelles

Digitalisierung im Gesundheitswesen - Fluch der Segen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Aufbruch in die Digitalisierung wird für einige Organisationen im Gesundheitswesen durch das IT-Sicherheitsgesetz zur Pflicht. Als Betreiber einer kritischen Infrastruktur (KRITIS) müssen sie bis Ende Juni 2019 den Nachweis erbringen, dass ihre IT in ausreichendem Maße geschützt ist (§ 8a (3) BSIG).

Zudem wird eine Senkung der Schwellenwerte in der Branche erwartet, sodass auch Einrichtungen betroffen sein werden, die es Stand heute aufgrund ihrer Größe noch nicht sind. Vor diesem Hintergrund sollten sich auch (noch) nicht Betroffene den gesetzlichen Anforderungen annehmen, um entsprechende Weichen für die digitale Zukunft zu stellen.

Angesichts der Komplexität sicherlich keine einfache Aufgabe. Um möglichen Stolpersteinen aus dem Weg zu gehen, sollten Sie so früh wie möglich und ohne Zeitdruck in die Umsetzung starten.

Ein erster Schritt ist unser kostenfreies Webinar. Darin vermitteln wir Ihnen, schnell und einfach aufbereitet, das grundlegende Wissen zum IT-Sicherheitsgesetz, zu geeigneten Managementsystemen und möglichen, nachhaltigen Lösungsansätzen.

Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes – KRITIS

Nachweis gemäß § 8a (3) BSIG

10. Okt. 2018 und 9. Nov. 2018

 

ISO 9001 und ISO/IEC 27001 in Zeiten der Digitalisierung

Greifbare Chancen für Ihre Organisation

10. Okt. 2018 und 9. Nov. 2018  


Interessiert? Details zu den Programmen und Ihrem Moderator Andreas Altena finden Sie hier:

Jetzt informieren und anmelden


Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Mit besten Grüßen
Nadja Götz Business Development Managerin Lifescience

Übrigens: Wenn Ihnen die Webinare gefallen, empfehlen Sie sie gern weiter.

Weiter Infos unter: https://www.dqs.de/de/audits/kritis-sektor-gesundheit/

show